Coronavirsus, SARS-CoV-2 / Covid-19

protect Kids Stamp

Die besten Waffen gegen das Virus sind laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Wasser und Seife. Regelmäßiges Händewaschen ist also due die beste Schutzmaßnahme. Doch wie erkläre ich meinen Kindern die Wichtigkeit dieser Hygienemaßnahme?

Das böse Monstervirus wird jeden Morgen einfach auf die Kinderhand – sowohl auf die Außenhand als auch auf die Innenhand – gestempelt.

Nach circa zehn Sekunden Trocknungszeit bleibt der Monstervirus-Stempel den ganzen Tag auf der Hand und kann nur durch vier- bis fünfmaliges Waschen mit warmem Wasser und Seife hundertprozentig entfernt werden.

DIY Maske ~ Mund-Nase

Die Übertragung von SARS-CoV-2 / Covid-19 erfolgt unter anderem durch Sprechen, beim Husten oder Niesen entstehende Tröpfchen, da diese auf die Schleimhäute von Kontaktpersonen gelangen können. Die Tröpfchen können auch auf Oberflächen gelangen und diese kontaminieren. Direkter Händekontakt mit Oberflächen, die mit SARS-CoV-2 / Covid-19 kontaminiert
sind und anschließender Hand-Mund-Nasen-Kontakt kann ebenfalls zur Übertragung führen.

Durch das Tragen der DIY Maske ~ Mund-Nase können Geschwindigkeit des Atemstroms oder Speichel-/Schleim-Tröpfchenauswurfs reduziert werden und die Masken können das Bewusstsein für „social distancing“ sowie gesundheitsbezogenen achtsamen Umgang mit sich und anderen unterstützen. Bei jeder Begegnung, vor allem mit Personen aus Risikogruppen, ist es empfehlenswert eine solche DIY Maske ~ Mund-Nase zu tragen und Abstand zu halten.

Die DIY Maske ~ Mund-Nase ist kein genormter Mund-Nasen-Schutz und dient lediglich als Hilfsmittel die Übertragungswege zu reduzieren. Es bietet keinen 100%igen Schutz vor einer Ansteckung mit Viren oder Bakterien jeglicher Art. Da die Maske selbstgefertigt wird, ist diese nicht zertifiziert oder geprüft. Die Herstellung und Nutzung erfolgt eigenverantwortlich.

Endlich Sommer!

Die Sonne strahlt, der Duft von Lavendel und Rosen liegt in der Luft.
Magisch zieht es uns nach draußen. Jetzt kommt wieder die Zeit, in der wir an lauen Abenden mit Familie und Freunden zusammensitzen und es uns im Freien gemütlich machen.

Das Thermometer klettert, der Badesee lockt, braucht man da wirklich DIY-Ideen für den Sommer? Na klar – viele der im Heft gezeigten Kreativideen sind nützlich; man kann sie einfach mit nach draußen nehmen.

Kleine Deko- und Geschenkideen findet Ihr ab Seite 8 für Blumenfreunde und Hobbygärtner.

Ihr sucht noch schnelle Dekoideen für Eurer nächstes Sommerfest? Ab Seite 20 haben wir für Euch einige pfiffige maritime Tischdekos, die Ihr ohne großen Aufwand fertigen könnt.

Hübsche Ideen für Euren Garten und Balkon – z.B. die modellierten Fische auf Seite 30 fürs Blumenbeet oder Terasse und den stattlichen Pelikan ab Seite 32 aus Holz ausgesägt, der fleißig auf seine eingepflanzten Sukkulenten aufpasst und sich auch an der Eingangstüre wohlfühlt.

Auf unseren Sonderseiten ab Seite 35 heißen wir Biene & Co., unsere kleinen nützlichen Helferlein, zu Hause willkommen. Wir stellen Euch tolle Ideen für ein Wildbienenhotel, eine pfiffige Schmetterlingstränke oder einen Unterschlupf für Ohrwürmer vor. Auch die Piepmätze haben wir dabei nicht vergessen.

Aber auch für Eure vier Wände haben wir uns wieder Dekoratives und Praktisches einfallen lassen. Haben wir Eure Neugierde geweckt?

Mit ausführlichen Anleitungen, Schritt-für-Schritt-Fotos und einem Vorlagebogen in Originalgröße könnt Ihr mit dem Basteln gleich loslegen

Einen schönen und kreativen Sommer wünschen Euch
Sigrid und Ottmar Heinzmann
mit unserem gesamten Redaktionsteam von Mein Deko- und Bastelspaß

Links im Heft

aktuelle Basteltipps

Nützliches für Gartenbewohner
By micha  /  25. April 2020
efco Gießharz
By micha  /  25. April 2020
efco PAPER CLAY
By micha  /  23. April 2020
Farbe des Monats: Eukalyptus
By micha  /  23. April 2020